Hinweise zur Anwendung von Fahrradlack mit Spray.Bike

Du willst deinem Fahrrad einen neuen Look verpassen? Dann schau dir mal die Produkte von Spray.Bike an!

Spray.Bike ist ein Fahrrad Lackspray mit innovativer Pulverbeschichtung, das sowohl für Anfänger als auch erfahrene Lackierer entwickelt wurde. Beim sprühen entsteht eine Trockenpulverbeschichtung, die sich stark deckend auf die Oberflächen deines Rades legt. Somit sind die Sprays perfekt für die Individualisierung, Reparatur oder Wiederherstellung deines Fahrrads geeignet.

Vor der Anwendung der Sprays, solltest du allerdings zuerst ein paar Sicherheits- und Gebrauchsanweisungen kennen:

  • Stelle sicher, dass die Oberfläche sauber und trocken ist
  • Trage bei der Verwendung Handschuhe, Schutzbekleidung und eine Atemmaske
  • Lackiere immer im Freien
  • Schüttele die Sprühdose vor Gebrauch kräftig für ca. 3 Minuten
  • Optimale Umgebungstemperatur beim Sprühen: 20-25°C. Benutze Spray.Bike nicht bei Außentemperaturen von unter 10°C, über 35°C oder einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 75%
  • Halte deine Hand während des Sprühvorgangs stets in Bewegung
  • Sprühe ausschließlich mit der Sprühdose in vertikaler Position. Ansonsten könnte sich die Farbe ungleichmäßig auftragen
  • Lasse die Farbe trocknen, bevor du eine zweite Schicht aufträgts (berührbar nach 10 Minuten, komplett trocken nach 2 Stunden)
  • Bitte sprühe nach der ersten Verwendung 2 Sekunden während du die Sprühdose kopfüber hältst. So verhinderst du, dass Lackreste im Zufuhrröhrchen antrocknen
  • Bewahre die Dose gut geschützt vor Sonnenlicht und Umgebungstemperaturen von über 50°C/122°F auf

Im Folgenden haben wir dir nun eine kurze Anleitung zur Anwendung der Sprays zusammengestellt:

Vorbereitung

Die Spray.Bike Farbe haftet auf den meisten rohen und lackierten Metalloberflächen ohne große Vorbereitung. Falls du einen fabrikneuen, hochglänzenden Metallrahmen lackieren möchtest, raue die Oberfläche vorher mit feinem Sandpapier etwas an. Dadurch erzeugst du eine Oberfläche, auf der Spray.Bike optimal haftet.

Stelle sicher dass die Oberfläche sauber und vollständig von Rückständen der Reinigungsmittel befreit ist. Jeder Mikrofilm, der von Entfettungs- oder Reinigungsprodukten übrig bleibt, kann eine Barriere bilden, die verhindert, dass Spray.Bike richtig haftet. Wir empfehlen medizinischen Alkohol als ultimatives Reinigungsmittel vor dem Lackieren – bitte achte aber darauf, dass du wirklich alle Rückstände entfernt hast, bevor du mit dem Sprühen beginnst.

Wichtig: Verwende NIEMALS Aceton oder ein acetonhaltiges Reinigungsmittel. Dies führt unvermeidlich zu einer Schwächung von Spray.Bike, da Aceton ein Bestandteil der Farbmischung ist.

Sprühvorgang

Es ist enorm wichtig, dass du die angegebenen Sprühdistanzen einhältst. Diese Distanz beschreibt die Entfernung von der Sprühdose in deiner Hand zu der Oberfläche, die du besprühen möchtest. Die Distanzen sind abhängig von dem Spray was du verwenden möchtest, bitte informiere dich genau, welches die für dein Spray empfohlene Distanz ist.

Bitte achte darauf, dass du alle Spray.Bike Dosen während des Sprühvorgangs stets in einer vertikalen Position hältst. Wenn die Dose horizontal gehalten wird, treibt nicht die Farbe, sondern das Treibmittel in die Düse, wodurch ein Hochdruck-Farbstrahl entsteht, der sich ungleichmäßig als Klumpen verteilt.
Halte die Sprühdose in deiner Hand ständig in Bewegung um eine gleichmäßige, ebene Farbverteilung zu erzielen. Nutze nicht zu viel Farbe für eine Schicht – Nachbessern kannst du jederzeit! Wenn du die Sprühdose nach einiger Zeit noch einmal verwenden möchtest, mache einige Testsprüher bevor du loslegst. Falls die Farbe ungewohnt spritzt, ist die Düse vermutlich verstopft und muss ersetzt werden.

Polieren

Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir, alle Spray.Bike Farben mit einem Küchenpapier oder fusselfreiem Tuch vorsichtig zu polieren. Durch den leichten Druck beim Polieren komprimierst du die Farbschicht und stärkst sie für den alltäglichen Gebrauch. Tue dies am Besten bevor die Farbe vollständig getrocknet ist – also innerhalb der ersten 2 Stunden nach dem Sprühen. Sei besonders vorsichtig in Bereichen, in denen sich zwei Farben treffen, um versehentliche Vermischungen zu verhindern.

Trocknen

Sei ein wenig geduldig! Auch wenn die Farbschicht schon nach kurzer Zeit trocken wirkt (berührungsfest nach einigen Sekunden), empfehlen wir, die Farbe mindestens 12 Stunden lang vollständig austrocknen zu lassen, bevor du dein Rad wieder zusammenbaust.

Nach dieser kurzen Zusammenfassung, sollte deinem Sprayerlebnis nichts mehr im Wege stehen. Bitte beachte weiterhin, dass die einzelnen Sprays teilweise unterschiedlich anzuwenden sind, gerade bei den Sprühdistanzen können hier große Unterschiede sein, die unbedingt zu beachten sind.

Um dir vielleicht ein bisschen Inspiration und ein paar Ideen zu deinem Vorhaben mit auf den Weg zu geben, findest du hier nochmal ein Video von Spray.Bike.