Hardtail oder Fully, was passt zu mir?

Du fragst dich welches Mountainbike am besten für dich geeignet ist? Meistens stellt sich hier die Frage, Hardtail oder Fully oder auch: Volle Federung mit Dämpfer und Federgabel oder doch nur eine Federgabel? Wir haben uns kurz mit diesem Thema beschäftigt und für euch zusammengefasst, worauf Ihr bei Eurer Entscheidung achten solltet.

Zunächst einmal, solltet Ihr natürlich den Unterschied zwischen den beiden Fahrradtypen kennen. Wie eben schon kurz angedeutet liegt dieser bei der Federung bzw. Dämpfung. Während ein Hardtail (“hartes Hinterteil”) eher die klassische Variante des Mountainbikes ist und lediglich eine Federung an der Vordergabel aufweist, ist das Fully (vollgefedert), die etwas speziellere Ausführung mit zusätzlichen Federungen und Dämpfungen am Hinterbau.

Wann ist ein Fully oder ein Hardtail sinnvoll?

Entscheidend ist, was du mit deinem Mountainbike vor hast. Wenn du viel abseits auf schottrigen Wegen und Felsen unterwegs bist, dann empfiehlt es sich ein Fully zu kaufen. Bei Dingen wie, Stabilität und Kontrolle, sowie Traktion und Geschwindigkeit, hat das Fully in diesem Terrain einfach viele Vorteile gegenüber dem Hardtail. Falls du bei deinen Touren jedoch meistens auf festen Straßen unterwegs bist und Stabilität und Kontrolle von der Strecke nicht allzu sehr gefordert werden, investiere lieber in ein vernünftiges Hardtail. Sie haben den Vorteil, dass die Bikes in der Regel leichter sind als Fullys, das ist natürlich besonders angenehm auf längeren und geraden Strecken. Hinzu kommt dass sie auch noch pflegeleichter als Fullys sind, da es nun mal nicht so viele Federungen und Dämpfungen gibt, die eine regelmäßige Pflege und Wartung benötigen.

Hardtail

Fully

Was darf ein Hardtail oder Fully kosten?

Nun stellt sich noch die Frage, wie viel Geld man denn nun für das jeweilige Bike hinlegen muss. In der Regel sind Hardtail Bikes die etwas kostengünstigere Variante, für um die 1200€ bekommt man hier schon sehr gute Modelle. Bei einem in der Ausstattung vergleichbaren Fully hingegen, liegt man dann schon eher bei 2000€, demnach lohnt es sich nur in ein Fully zu investieren, wenn man auch bereit ist einen größeren Betrag für das Fahrrad auszugeben. Wenn deine Grenze jetzt zum Beispiel bei ca. 1500€ liegt, dann würden wir dir raten das Geld in ein vernünftiges Hardtail zu investieren. Dieser Ratschlag ist natürlich an die Nutzungshäufigkeit des Mountainbikes gebunden. Falls du dein Bike nur mal für den Urlaub nutzt, findet man auch vernünftige Hardtail- Modelle ab ca. 500€ und vergleichbare Fullys ab ca. 1000€. Nach oben hin ist hier wie so oft keine wirkliche Grenze gesetzt, aber diese ungefähre Preisspanne sollte dir schon bei deiner Auswahl helfen.

Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem kurzen Überblick deine Entscheidung vielleicht ein wenig erleichtern. Überlege dir einfach genau was du mit deinem Mountainbike vorhast, so dass du die jeweiligen Vorteile der Fahrräder, optimal nutzen kannst.